Volksmusik

In meinem jetzt fast 40 Jahren schaffenden Musikantenleben gibt es natürlich
einige musikalische Meilensteine und Freundschaften, die hier Erwähnung finden sollten.
Meinen Dank gilt allen, die mich im Laufe meiner musikalischen Entwicklung geprägt, unterstützt und gefestigt haben.

Vor allem meinen Eltern, die mir und meinen Geschwistern Monika, Sepp und Hannerl das Musizieren auf Gitarre, Hackbrett und Zither ermöglichten.
Nach dem Vorbild der Schönauer Musikanten, die uns erst mit Tonband, später mit Notenheften behilflich waren, begann 1972 eine Reihe vieler Auftritte.
Mit dem Drang weitere Instrumente zu erlernen, entstand bald unser Geisreiter Gitarrentrio und die Geisreiter Stubnmusi
mit Monika (Hackbrett/Gitarre) und Sepp (Gitarre/Tuba) unterstützt durch Lois Lankes und Otto Dufter jun. aus Unterwössen, die mit ihrer Diatonischen die Vielfalt der Besetzungen und musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten erweiterten,





Die Chiemseer Saitenmusi (1988-1992),
mit Cornelia Schlegel am Hackbrett, Liesi Huber - Harfe, Monika Braxentaler - Zither, Otto Dufter - Kontrabass und mir an der Zither


Chiemseer Saitenmusi




Die Kressenberg Zithermusi (1995-2001),
mit Flori Seestaller – Zither/Kontrabass, Christian Holzner - Zither/Gitarre, Albert Lahner - Kontragitarre und mir - Zither/Gitarre.
Im April 1995 war es, dass wir vier Musikanten in dieser Besetzung als Zithermusi im Tenglinger Hoagart zum ersten Mal öffentlich aufspielten. Alsbald fanden wir großen Gefallen daran, Stückl von überlieferten Volksgut in gemischten Besetzungen zu spielen.


Kressenberg Zithermusi




Neben meinem Spiel in den genannten Besetzungen liegt mir auch das Lied-begleiten auf der Zither sehr am Herzen. Durch meine Musikantenfreundschaft mit den Tenglingers Sängern, die schon seit den 80er Jahren währt, ging ich durch eine gute Schule! Selten zuvor bin ich als Zitherspielerin in solch "kreuzbrave" und "erniedrigende" Tonarten gejagt worden.





Eine ganz andere Schule ist seit 1988 die grenzüberschreitende Elstätzinger Geigenmusi, bei der ich von der ersten Stunde an mit der Gitarre dabei sein durfte. Rupert Pföß aus Elsbethen bei Salzburg und Ingeborg Thell aus dem Lungau (Geigen), bildeten den österreichischen Teil. Michael Scheil aus Piding (Kontrabass), Karin Schroll (Harfe) und Hans Auer aus Hammerau (Knopfakkordeon) sind im bayerischen Rupertiwinkel und dem Chiemgau beheimatet. In den folgenden Jahren wechselten einige Musikanten – in der aktuellen Besetzung konnte im Jahre 2008 das 20–jährige Jubiläum mit Katharina und Rupert Pföß (Klarinette und Geige), Hansl Auer und seine Tochter Veronika (Akkordeon und Harfe), Michi Scheil (Kontrabass) und meine Wenigkeit an der Gitarre gefeiert werden.





Das Wössner Erntedankensemble mit Otto Dufter jun. (Diatonische Harmonika und Melodiegitarre), Sigi Meier (Harfe), Cornelia Schlegel (Hackbrett), Gerhard König, jetzt Sepp Linhuber (Gitarre), Benedikt Landenhammer (Kontrabaß) und mir an der Zither, entstand im Jahre 2001. Unter der Amtszeit von Franz Niegel, dem "Volksmusikpfarrer" war im Ort Unterwössen eine Begegnungsstätte für Volksmusikanten und Sänger entstanden und der Unterwössner Erntedank wurde unter Volksmusikfreunden zum Begriff. Diese gewachsene Tradition versuchen wir, ganz im Stile von Tobi Reiser mit dem Wössner Erntedankensemble fortzusetzen.





Die Mitterbicha Zithermusi
In der Besetzung 2 Zithern (Kerschensteiner) mit Christine Ober und mir, einer Gitarre gespielt von Maria Kramer und ihrem Bruder Hubert am Kontrabass, musizierten wir bis 2010. Rassige Zitherstücke, aber auch einfühlsame Volksmusik zu kirchlichen Anlässen gehören in unser Repertoire.
In der aktuellen Besetzung spielt Christine und ich weiterhin die Zither, tatkräftig unterstützt werden wir durch Sepp Linhuber an der Kontragitarre.






Neben meiner Musikantentätigkeiten in den oben erwähnten Gruppen, liegt mir die Weitergabe unserer Volksmusik und Schulung junger nachwachsender Volksmusikanten besonders am Herzen.
Durch meine Tätigkeit seit 1988 als Musiklehrerin für Zither, Hackbrett und Gitarre an der Musikschule Inzell, darf ich diese teils viel- versprechenden Nachwuchs mit großer Freude von kleinauf in der musikalischen Früherziehung und anschließend in Einzel- und Gruppenunterricht ausbilden und betreuen.







Veröffentlichungen:



1983

Almerisch aufg'spuit
MC – Tonstudio Martin
Geisreiter Stub'nmusi mit Alois Lankes



1988
Advent und Weihnacht
CD – Musikhaus Fackler
Pongauer Bläser, Aufhamer Klarinettenmusi, Hochberger Saitenmusi, Elstätzinger Geigenmusi, Berchtesgadener Saitenmusi, Traunsteiner Krippenmusi, Bergener Gitarrentrio.



1994
's is a Freud auf da Alm
CD – Musikhaus Fackler
Munderfinger Dreigesang, Stoana Viergsang, Fleitlmusi Gasteiger-Linhuber, Peter Reiter, Elstätzinger Geigenmusi, Hammerauer Musikanten



1996
Volksmusik aus Siegsdorf

CD – Zinnkopf-Audio Produktion Siegsdorf
Musikkapelle Vogling-Siegsdorf, Geisreiter Stubnmusi, Eisenärzter Sänger, Kachlstoana Tanzlmusi, Siegsdorfer Dirndlzwoag'sang, Habacher Soat#nmusi, Siegsdorfer Männerchor, Geisreiter Zithermusi, Inzeller Dreigsang, Familienmusi Schmid, Buachawoida Hausmusi, Geisreiter Gitarrenmusi



1997
Mei liabste Weis – Folge 5

CD – KOCH – International – ORF
Altmatreiner Tanzmusik, Eisenkeller Soat'nmusig, Ahrntaler Viergsang, Franz Posch, Höllberg Musi, Kampenbrunner Sänger, Elstätzinger Geigenmusi, Geschwister Schabmair, Blaskapelle Obermüller, Weinberg Zithermusi, Knittelbeißermusi, Die 5 Gailtaler, Die Buchgrabler, Ollerdorfer Dreigsang, Spielmusik Potzmann .



1997
Zeit lass'n …

CD – Tonstudio Martin
Hammerauer Musikanten, Elstätzinger Geigenmusi, Harfenduo Auer-Scholl



1998
Grad lustig is…
CD – Tonstudio Martin
Hammerauer Musikanten, Familienmusik Auer, Elstätzinger Geigenmusi, Hammerauer Vierg'sang, Harfenduo Auer-Schroll



1998
ORF – Fernsehfrühschoppen – Folge 1
CD – KOCH – International – ORF
Bauernmusikkapelle St. Johann, Steirische Blas, Augeiger, Gurktaler Viergesang, Tiroler Sunnwendmusig, Die Tanzgeiger, Niederalmer Musikanten, Untermarktler Tanzlmusi, Filzmooser Tanzlmusi, Gruber Zwoagsnag, Elstätzinger Geigenmusi, Trachtenmusikkapelle Großgmain



1999
A Musi, mei Freid
CD – Musikhaus Fackler
Geisreiter Stubnmusi – (unterstützt durch Otto Dufter mit der Diadonischen), Kressenberg Zithermusi, Tenglinger Sänger Elstätzinger Geigenmusi, Lisbeth Genghammer (Zither)



1999
Sehet den Stern
Weihnachtssingen in Piding am 29.12.1999
CD – Tonstudio Martin
Kirchenchor Piding, Hammerauer Musikanten, Fuschler Dreigsang, Bläsergruppe Piding, Elstätzinger Geigenmusi, Hirtengruppe Piding



2005
Geigenmusik
CD - herausgegeben: Bezirk Oberbayern, Volksmusikarchiv Bruckmühl
Altbayerische Landlermusik, Elstätzinger Musikanten, Gögerlgeiger, Geigenmusi Gschwister Haindl, KontraStreich, Miesbacher Musikanten, Murnauer Geigenmusi, Schreinergeiger, Streichhölzer und Teisendorfer Geigenmusi.



2001
Mei liabste Weis – Folge 7
CD – KOCH – International – ORF
Tiroler Kirchtagsmusig, Hausmusik Jägerklause, Ausseer Bradlmusi, Leonharder Dreigsang, Altausseer Seitlpfeifer, Strassner Pascher, Franz Posch, Die Tanzbläser, Männerquartett Klein St. Veit, Jauntaler Streich, Gemischter Chor "Grenzwacht" Lavamünd, Jakop Wildhaber, Schwendberger Geigenmusig, Tuxer Machtl & Kohlstatt Franz, Hippacher Musikanten, Schlitterer Sänger, Rupertiblech, Wimhäusldirndln, Elstätzinger Geigenmusi.



2008
Übern See...
CD – Tonstudio Martin
Rimstinger Sänger, Wössner Erntedank-Ensemble, Achentaler Tanzlmusi, Flügelhornduo Anner-Boschner



2008
Elstätzinger Musikanten
CD – Tonstudio Martin
anlässlich des 20-jährigen Jubiläums



2010
„Zeit nehma…„
CD – Tonstudio Martin
Elstätzinger Musikanten,
Familienmusik Auer, Hammerauer
Musikanten



(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken